Mobilität: Bus und Bahn in China

Als Tourist im aufstrebenden China der heutigen Tage ist eine positive Mobilität von großer Wichtigkeit. Wer keine organisierte Reise gebucht hat, kann im Urlaubsland auf öffentliche Verkehrsmittel wie Busse und Züge zurückgreifen. Einfacher und bequemer dagegen ist eine Fahrt mit dem Taxi.

Die Peak Tram Hong Kong

Die Peak Tram Hong Kong (Bild: leungchopan – Fotolia.com)

Besonderheiten bei Taxi-Fahrten

Die einfachste Möglichkeit in China von einer bestimmten Stelle zur anderen zu kommen ist ein Taxi zu mieten, zudem sind diese äußerst günstig. Es ist jedoch darauf zu achten, dass der Fahrer bei Beginn der Fahrt auch den Taxameter anstellt.

Bei der Ankunft auf einem Flughafen ist es ratsam einen Bus zu wählen, da einige Taxifahrten falsch abgerechnet werden könnten. Die meisten Hotels bieten jedoch einen Abholservice an, der kostenlos genutzt werden kann.

Fahrten mit dem Bus

Wer dieses Verkehrsmittel benutzen möchte, der wendet sich an einen der bekannt freundlichen Busbegleiter und gibt sein Fahrtziel an. In den Großstädten sind die Busse in den meisten Fällen total überfüllt. Aus diesem Grund ist es wichtig, auf seine Wertsachen zu achten.

Zugtickets

In den Bahnhöfen herrscht rege Betriebsamkeit und großes Gedränge, sodass viele Reisende und Touristen die Möglichkeit nutzen ihre Tickets gegen einen kleinen Aufpreis in einem Reisebüro zu lösen.

Es gibt vier Zug-Klassen mit unterschiedlich teuren Tickets – von der billigsten Klasse mit harten Sitzen und der teuersten mit Luxusausstattung.

Chinesische Züge sind sehr pünktlich und fahren zwischen allen großen Städten, jedoch sind manche Entfernungen sehr groß, sodass Reisen in China mit dem Zug ein bis zwei Tage dauern kann. Hier bietet sich ein Innlandsflug an.


Chinesische Grammatik lernen Zur Grammatik
Chinesische Karte / Karte von China Zum Reiseführer