Anreise nach China

China ist auch aus touristischer Sicht ein Boomland. Die wichtigsten Airports des Landes werden mittlerweile mehrmals täglich von nationalen und internationalen Airlines angeflogen. Lufthansa, Air China oder China Eastern zum Beispiel bieten Direktverbindungen von Frankfurt, München und Berlin an. Die Reise nach China dauert damit nur ca. 9-10 Stunden. Günstige Umsteigeverbindungen bieten unter anderem Finnair, Air France und KLM.

Anreise nach China auf dem Land- und Seeweg

Reisende, für die der Weg das Ziel ist, können auch auf dem Landweg nach China gelangen. Die wohl bekannteste Variante ist eine Fahrt mit der Transsib über Moskau und die Mongolei bis nach Beijing. Eine Einreise nach China per Bahn ist auch von Vietnam aus möglich.

Abenteurer können per Bus oder Auto nach China reisen, müssen aber zahlreiche Kontrollen einplanen. Von Indien aus ist China nur über Nepal erreichbar. Eine Reise nach China ist übrigens auch auf dem Seeweg möglich. Wer keine Kreuzfahrt bucht, kann wichtige Häfen wie Shanghai, Hongkong und Tianjin/Peking per Fähre von Korea und Japan aus erreichen.

Einreise nur mit Visum

Bundesbürger benötigen für die Einreise nach China ein Visum, das persönlich oder durch einen Stellvertreter in einer chinesischen Botschaft oder einem Konsulat unter Vorlage eines Passbildes, eines Reiseplanes mit Buchungsbestätigungen und eines noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepasses beantragt werden muss.

Wer nach Tibet reisen möchte, benötigt dafür einen Guide. Reisen nach Hongkong und Macau sind ohne Visum möglich. Achtung: Wer von Festlandchina nach Hongkong oder Macau fährt, verlässt damit die Volksrepublik China!


Chinesische Grammatik lernen Zur Grammatik
Chinesische Karte / Karte von China Zum Reiseführer