Reiseführer China

China ist nach Russland und Kanada der drittgrößte Staat der Erde. Etwa 1,4 Milliarden Menschen leben hier; bei einer Gesamtgröße von 9,5 Millionen Quadratkilometern ergibt das eine durchschnittliche Bevölkerungsdichte von 140 Menschen / Quadratkilometer.

Aufgrund der Sprach- und Leseschwierigkeiten – nicht alle Chinesen sprechen Englisch – empfiehlt es sich, mit einem landeskundigen Reiseführer China zu bereisen.

Peking

Peking ist einer der Hauptanziehungspunkte für Touristen. In Chinas Hauptstadt empfiehlt sich besonders ein Besuch der Verbotenen Stadt. Der Bezirk rund um die Kaiserzeit entstand in der Zeit der Ming-Dynastie. Da sie vom gemeinen Volk nicht betreten werden durfte, erhielt der Bezirk seinen Namen.

Bekannt ist auch der Platz des himmlischen Friedens. Der Ort befindet sich im Zentrum Pekings und gewann traurige Berühmtheit, als im Jahre 1989 Studentenproteste blutig niedergeschlagen wurden.

 

Die Chinesische Mauer

Etwa 70 km nördlich von China kann der Tourist den Abschnitt Badaling der Chinesischen Mauer besichtigen. Dieser Abschnitt ist touristisch voll erschlossen. Restaurants und Souvenirshops reihen sich aneinander. Etwas abgelegener und weniger erschlossen ist der rund 19 km lange Abschnitt Simatai. Beide Abschnitte können von Peking aus per Bus erreicht werden.

Shanghai

Ein Muss für jeden Chinareisenden ist ein Besuch der quirligen Stadt Shanghai. Die Metrople ist voller Gegensätze – Moderne trifft auf Tradition. Besonders lohnenswert ist ein Besuch der Einkaufsstraße Nanjing Lu. Das Shanghai-Museum liegt in einer Parallelstraße der Nanjing Lu. Es beinhaltet rund 120.000 Exponate der chinesischen Kultur und beeindruckt allein durch seine Größe.


Chinesische Grammatik lernen Zur Grammatik
Chinesische Karte / Karte von China Zum Reiseführer