Städtetrip nach Hongkong: Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Die südostasiatische Weltmetropole am Pazifik ist ein altehrwürdiger, lebendiger und übersprudelnder Ort der Gegensätze. In der sieben Millionen Stadt verschmelzen alte Tradition und modernste Architektur harmonisch miteinander. Dicht besiedelt leben hier überwiegend Chinesen, aber auch viele Europäer und Amerikaner. Hongkong ist an Vielfalt nicht zu übertreffen: Wolkenkratzer sind dicht gedrängt aneinandergereiht, aber auch ruhige und traditionelle Tempel prägen das Stadtbild.

Hong Kong

Hongkong gehört zu den faszinierendsten Metropolen der Welt. (Bild: Jürgen Effner – Fotolia)

Sehenswürdigkeiten und Highlights

Der Victoria Peak, kurz „The Peak“ genannt, ist wohl das berühmteste Wahrzeichen der Stadt. Der 552 Meter hohe Berg ist für seine Lage und spektakuläre Aussicht weltbekannt. Mit der Peak Tram, einer Standseilbahn, werden täglich Tausende Touristen hinauf befördert. An der Endstation befindet sich der Peak Tower, der eine bombastische Aussicht auf die Stadt ermöglicht. Vom Sky 100, einer Aussichtsplattform im 100. Stockwerk des International Commerce Center, hat man ebenfalls eine atemberaubende Aussicht über die Lichter der Stadt – besonders nachts ein überwältigender Anblick.

Am Südufer der Tsim Sha Tsui Promenade dagegen steht der 44 Meter hohe Clock Tower aus roten Ziegeln und Granit. Vor dem modernen Cultural Komplex fällt dieser altertümlich anmutende Turm aus der Kolonialzeit schon sehr ins Auge und zeigt erneut die Verschmelzung der Gegensätze Altertum und Modernität dieser asiatischen Metropole. Weitere erwähnenswerte Highlights in Hongkong sind das Hong Kong Museum of History und der Wong Tai Sin Temple.

Besondere Plätze und Straßen von Hongkong

Kowloon ist ein bekannter Stadtbezirk mit einer wundervollen Uferpromenade, der Tsim Sha Tsui. Diese führt vom Clock Tower über das Cultural Centre, das Raumfahrts- und Kunstmuseum bis zum geschäftigen Victoria Harbour, dem Herzstück und Ursprungsort der Metropole. Im Hafengebiet kann man allabendlich die „Symphony of Lights“, die laut Guinness-Buch „weltweit größte regelmäßig stattfindende Licht- und Klangshow“, bewundern. Am Ende der Tsim Sha Tsui befindet sich die Avenue of Stars, eine dem Broadway ähnliche Promenade, die allen Größen des „Hollywoods des Ostens“ Tribut zollt.

Wem das noch nicht genug Action und Unterhaltung ist, dem sei ein Ausflug in den Ocean Park und eine Tour in einem der zahlreichen Fahrgeschäfte oder der Besuch des Hongkong Disneyland´s ans Herz gelegt. Weibliche Besucher werden Stunden auf dem Ladies´ Market, einer fast einen Kilometer langen Ladenpromenade, mit seinen zahlreichen Bekleidungs- und Accessoire-Geschäften verbringen können. Das Paradebeispiel für das bunte Treiben und die lokale Atmosphäre des asiatischen Marktes lässt sich am besten auf dem Night Market in der Temple Street erleben – nicht umsonst diente dieser bereits als Kulisse für zahlreiche Kinofilme.


Chinesische Grammatik lernen Zur Grammatik
Chinesische Karte / Karte von China Zum Reiseführer